GeKKo-Institut

Das GeKKo-Institut ist ein gemeinnütziger Verein mit Angeboten rund um die Themen
Gesundheit, Kunst und Kommunikation.

Künstlerische Schwerpunkte sind derzeit:

  • Lebenserfahrung in Wort und Schauspiel auf die Bühne zu bringen
  • Arbeiten mit natürlichen Werkstoffen und Naturmaterial

In diesen Bereichen bieten wir auch Seminare an.

 

Aktuelles

Hut ab!

„Hut ab!“ sagt man, wenn man der Leistung eines Menschen Anerkennung zollt. In diesem Projekt werden Menschen in fortgeschrittenem Lebensalter angesprochen und ermuntert, die eigene Lebensleistung zu würdigen. Was war die besondere Leistung in meinem Leben? In welchen Situationen habe ich mich gut geschlagen? Wo war ich stolz auf mich?

Die Teilnehmer*innen erarbeiten Szenen, Dialoge, Monologe oder auch einfach Erzählungen, die sie auf die Bühne bringen.

16.02.19 um 15.30 h Einführungsveranstaltung

„Das tapfere Schneiderlein“ Theaterstück mit Publikumsgespräch über große und kleine Lebenserfolge im Bürgerhaus Neckarstadt West, Lutherstraße 15, 68169 Mannheim

 

22.02.19 – 26.04.19: Zehn Workshoptermine mit Senior*innen, Märchenhaus, Kehler Str. 9, 68239 Mannheim

27.04.19 um 16.30 h: Aufführung des Kunstprojektes im TiG7 in G7, 4b, 68159 Mannheim

Download Flyer Hut ab –>

Tor 4 – BASF fördert Kunst
Warum wird eigentlich alles besser? Damit setzen sich 16 Projekte aus den Bereichen Musik, Tanz und Literatur bis hin zur bildenden Kunst auseinander. Sie sind Ergebnis des neuen Kulturförderprogramms Tor 4, mit dem BASF den Diskurs in der Metropolregion Rhein-Neckar anregen möchte. Das Unternehmen schreibt eine gesellschaftlich relevante Fragestellung aus, zu der Institutionen Kunstprojekte einbringen können. Dafür stellt BASF rund 500.000 Euro zur Verfügung.
Weitere Informationen unter www.basf.de/tor4